AZURO Professional im Netzwerk

Die AZURO Dateien werden mit Hilfe einer FileMaker Pro Lizenz auf einem zentralen Rechner (Server) betrieben. Dies kann sowohl ein eigenständiger Server-Rechner sein (Variante 1), der ausschließlich für diesen Zweck bereitgestellt wird oder aber ein gewöhnlicher Arbeitsplatz (Variante 2), auf dem gleichzeitig weitergearbeitet werden kann. Auf diesem Rechner werden dann in AZURO die einzelnen Benutzer mit Ihren Freischaltcodes angelegt.

Die anderen (Client-) Rechner benötigen nun nur noch eine Filemaker Pro-Lizenz um sich am Server Rechner einzuloggen. Hierzu gibt es eine spezielle AZURO Client-Datei, in der ein einziges mal der Server festgelegt wird, so dass die normalerweise etwas umständliche Anmeldeprozedur von Filemaker zukünftig durch einen einfachen Doppelklick erledigt wird.
 
Auf den folgenden Schaubildern wird deutlich, welche Dateien wo liegen und wie viele Lizenzen Sie benötigen:

1. Variante mit eigenständigem Server

Bei dieser Variante liegen die AZURO office Dateien auf einem eigenen Server-Rechner.

Vorteil:
Der Server kann unabhängig von den anderen Arbeitsplätzen betrieben werden und läuft etwas performanter.

Nachteil:
Es wird eine FileMaker Lizenz zusätzlich benötigt.

 

Agentursoftware für Mac und PC

2. Variante mit einem Arbeitsplatzrechner als Server

Bei dieser Variante fungiert einer der Arbeitsplätze gleichzeitig als Server-Rechner.

Vorteil:
Es wird eine FileMaker© Lizenz für den Server eingespart.

Nachteil:
Leichte Performanceverluste (je nach Nutzung des Arbeitsplatzrechners) und der Arbeitsplatzrechner muss zwingend eingeschaltet sein, damit andere auf AZURO Zugriff haben.


 

Agentursoftware für Mac und PC ohne Server

Ab 5 Arbeitsplätzen ist der Einsatz von FileMaker© Pro Server aus technischen Gründen zwingend notwendig.

Sie haben noch Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Oder bestellen Sie hier Ihre AZURO Lizenzen.






Agentursoftware Mac PC bestellen